Ferienhaus El Palmar Costa de la Luz

Featured

Hallo und herzlich willkommen in El Palmar – Costa de la Luz.

Hier erfahrt ihr einiges über Urlaub auf unserer Finca und den Ferienhäusern in  El Palmar.

Wir (Hille + Carsten) leben seit 1999 hier an der wunderschönen Costa de la Luz nur 10 Minuten zu Fuß vom Strand entfernt. Seit 2001 vermieten wir in der Saison unsere beiden gemütlichen Holzhäuser. Ideal für Familien, Surfer und Naturliebhaber. Schaut Euch gerne unsere einzelnen Rubriken mit vielen Infos und Fotos an. Vielleicht habt Ihr mal Lust ein Ferienhaus zu mieten. Ihr habt dazu noch die eine oder andere Frage? Diese beantworten wir schnell und unkompliziert per Mail. Ganz eilige können HIER direkt fragen oder buchen.

Finca Sternenhimmel

 

Unter dieser ersten Beschreibung findet ihr unseren Blog. Es erscheinen in unregelmäßigen Abständen aktuelle Fotos und kleine Geschichten rund um das Thema Urlaub an der Costa de la Luz. Über einen Kommentar von Euch freuen wir uns.

Wer direkt die aktuellsten Fotos sehen möchte, kann HIER gerne vorbei schauen.

Ihr seid auch bei Facebook? HIER geht´s zu unserer Seite.

Viel Spaß beim Stöbern…

¡Hasta luego de Andalucía!

Hille, Carsten

HomeAway Property

Bewertungen lesen oder Write schreiben.


HomeAway Property

„FINCA LA CABAÑA“ in El Palmar und Ferienwohnungen & Ferienhäuser El-Palmar direkt vom Eigentümer bei Ferienhausmiete.de

www.ferienhausmarkt.com

Tarifa Windsurf

Hey Leute,

diesen Winter war ich kein einziges mal in Tarifa zum Windsurfen. Wieso eigentlich nicht? Naja, warum in die Ferne schweifen, wenn Los Caños und Conil so nah ist.

Aber ich brauchte neue Trapeztampen. Die alten Dinger sind kurz vom auseinanderfallen. Wind war um die 4 Windstärken angesagt. Vielleicht geht ja was.

Angekommen in Windcity direkt erstmal die neuen Stricke gekauft und zum Playa Chica gefahren. Wind war eh noch keiner. Da wo sich Mittelmeer und Atlantik treffen, hat man ne gute Übersicht bis zum Valdevaqueros.

 

tarifa-0536

 

Nix. 0 Wind. Na gut, habe ich wenigstens bisle Zeit um zu knipsen.

Yeah, da geht sogar einer Schwimmen. Respekt. Wasser ist laut wetteronline 15 Grad. Sportlich sage ich mal!

 

tarifa-0566

 

Nach der Fotosession düse ich zum Arte Vida. Die Surfer stehen schon quasi in den Startlöchern und der erste versuchts mit 5,7. Sieht aber noch zu wenig aus. Entweder baue ich jetzt direkt meinen größten Lappen auf (6,7) und nehme den Lorch Glider mit 115 Litern oder ich warte noch. Am Strand ist es bestimmt gut dafür, aber weiter draußen? Uff, sogar einer mit 7,8er Racelappen draußen.

 

tarifa-7019

 

Ben van der Steen und Tom Malina kommen auch grade angerauscht. Ben baut 7.0 auf. Ok, ein kleiner Hinweis, dass ich mit 6,7 bestimmt draußen nicht klarkomme. Entscheidung gefallen: 5,7 und 84 F2 Guerilla. Gute Wahl, wie sich später herausstellt. Zickig ist der Wind sowieso und draußen geht´s zu wie auf ner Achterbahn. Eigentlich wollte ich nicht hüppen, sondern einfach nur faaaahren.

Aber es macht Bock und nach 2 Stunden sind die Arme lang und das Grinsen breit. Langsam wird das Licht besser und ich könnte noch ein paar Fotos von den Windsurfern schießen. Pustekuchen, alle schon runter vom Wasser und abgebaut. Ok, dann hat´s ja genau gepasst mit der Surfzeit. Dann gibt´s eben noch ein paar Stimmungsfotos.

 

tarifa-0583

 

Tarifa ist immer ne Reise wert. Egal ob zum Windsurfen, Shoppen oder Whalewatching. Die Sicht auf Afrika, also Marokko ist schon ein Hingucker. Um die Ecke ist ja auch Gibraltar. Die Fähre düst innerhalb von 40 Minuten rüber nach Tanger. Der südlichste Zipfel von Europa ist übrigens nur 50km von unserer Finca entfernt.

 

 

Hasta luego Tarifa!

Wellenreiten lernen

Moin Leute,

am Wochnenende war am Strand von Yerbabuena in Barbate ein 2 tätiger Surfwettbewerb.

yerbabuena-tag-2-atmo-0407

 

Den Anlass nutze ich mal um Werbung für´s Wellenreiten zu machen. Dafür ist hier an der Costa de la Luz genau der richtige Spot. Wer´s also lernen möchte, sollte mal die Gelegenheit nutzen seinen Hintern auf´s Brett zu packen. Alleine hier in El Palmar gibt es einige Surfschulen. Wer da ne Empfehlung braucht, meldet sich einfach bei uns.

Die Bedingungen am letzten Wochenende waren nicht die allerbesten, aber gut genug um den Contest durchzuziehen. Da gehen verschiedene Altersgruppen an den Start und SUP und Bodyboarden ist auch dabei.

yerbabuena-tag-2-action-6106

 

Mittags waren dann die besten am Start. Was mich bei den Wellenschlitzern am meisten neben der Körperbeherrschung fasziniert, ist der Spray. Der sieht schon fast aus, wie ein surreales Gemälde.

 

yerbabuena-tag-2-action-6834

 

Übrigens braucht ihr euch keine Bodyboards für den Strand zu kaufen. Die liegen hier für euch und eure Kids in Massen bei uns auf der Finca. Wer sich ein Surfboard und Neoprenanzüge leihen möchte, wird bei uns am Strand in El Palmar fündig. Ich verleihe selber auch mein 9 Fuß Longboard. Wenn ihr da Interesse habt, einfach fragen.

Zum guten Schluss noch die Surffotos in der Galerie. Hang loose :)

 

 

 

Ferien mit Hund

Ferien mit Hund heißt das heutige Thema.

Wer macht denn hier Ferien? Also wir ja nun nicht. Hier wird fleißig die Finca verschönert. Bäume jeschnippelt, hier und da ein Stritz neuer Farbe getüncht und sonstige Hausmeisterarbeiten… boah, erstmal Pause… wasss für ein Stress hier. ;)

Na ihr seht schon, der Schalk im Nacken ist nicht weit. In Spanien Ferien mit Hunden zu verbringen, ist jetzt nicht das allereinfachste. Es gibt viele Vermieter, die die kleinen oder großen Racker nicht erlauben. Wir sind ja nun Hundefans der ersten Stunde und solange es keine 24/7 Kläffer sind, bleiben wir auch selbst gaaanz lieb.

Seit ca. 2 Jahren sind unsere Loppi und Ali nun schon im Hundeparadies, oberhalb der Stratosphäre angekommen und lassen es sich dort gut gehen. Ab und an nimmt Hille schon mal einen kleinen Kacker zur Pflege auf. So auch letzte Woche… aha, ok. Hmmm, der – äh – die sieht aber niedlich aus. Wird 5 Monate? Aha… och… drollig… eins von 13 Geschwistern? Wow… oder auch wuff. Gibt´s schon nen Namen? Nein? Aha… na dann mal willkommen zur Pflege hier auf der Finca la Cabaña.

 

vela-model

 

Alles neu macht der Februar. Nach der ersten Nacht scheint sich das neue Getier recht wohlzufühlen. Ich finde “Vela” passt gut. “Segel” ist eine der Bedeutungen. Klar! Windsurfer. Ok, heißt auch Kerze. Oder vela (de un vigilante) Nachtwache. Auch fein. Gebellt hat sie irgendwie noch nicht. Mit den Katzen kommt sie auch schon gut klar. Ziemlich verschmust ist das neue Teilchen auch… ohoh… die wickelt uns ganz schön um den Finger. Man sucht tagtäglich nach dem berühmten Haken um dann im Falle einer Vermittlung entspannt “hasta luego” zu sagen.

 

vela-schnuersenkel

 

Tja Leude, so oder so ähnlich ist es uns in den letzten Tagen ergangen. Die ersten Strandspanziergänge hat Vela auch schon hinter sich gebracht und sie benimmt sich in den letzten Tagen so, als würde sie eine Stelle als neue Campoherrscherin suchen.

 

vela-galeere

 

Heute ist die Entscheidung gefallen. Bienvenidos Vela.

Braaaaaaaaaaav…. feiiiiiiiiiiiiin… neiiiiiiiiiiiiin… aussssss… sitzplatzpuff. Ja, so geht das jetzt erstmal hier ab. Und als Unterstützung bestelle ich gleich mal n Buch von Martin Rütter. Was ich bislang von dem Kerl gesehen habe, gefiel mir immer sehr gut.

 

vela-einlage

 

Alles claro Leude. Solltet ihr hier Urlaub machen wollen, ist das ja nun wohl klar, dass ihr Eure wohlerzogenen und 1A gepflegten Hunde mitbringen könnt, ne? Für weitere Fragen schickt mir einfach ne Mail.

Hasta luego…wuff

 

vela-9210

Galeere in El Palmar?

Moin Leute,

an dem Fragezeichen oben seht ihr, ick hab keine Ahnung von Galeeren, Sklavenhaltung oder Goldschätzen. Aber das Ding sieht mir verdächtig nach nem sehr ollen Kahn aus. Der Levante und die Gezeiten haben es ans andalusische Licht gebracht. Mein Sängerkollege Roberto aus Cádiz hat das Teil vor ca. 25 Jahren schon mal gesehen.

Ha! Sag ich doch! Antik!

galeere-9630

 

Heute um 13.27 war Vollebbe am Strand von El Palmar. Gestern hatte ich es auf der Facebook-Seite vom Cartero entdeckt und bin direkt losgeflitzt. Da war es aber schon zu spät und man konnte nur noch die ersten Vermessungen von den Umrissen vornehmen. Ca. 22 x 5 Meter misst die Andrea Doria.

Eben war ich dann pünktlich da. Am besten gefallen mir eigentlich die Langzeitaufnahmen. Bei 30 Sekunden Belichtungszeit muss man allerdings aufpassen, dass das Stativ nicht langsam im weichen Sandboden nachgibt. Na, wollen wir mal hoffen, dass die minnnndestens 2000 Jahre alte römische Sklavengaleere noch ein Weilchen zu besichtigen ist.

Erste Ausgrabungen mache ich dann morgen und werde euch verottete Knochen und den sagenumwobenen Schatz präsentieren… allerdings bleibt die Beute mein… Anschauen ja, Anfassen nein!

Ahoi Kameraden!

 

Ferienhaus und Philosophie

Hola Urlauber,

zunächst möchten wir uns erstmal bei Euch bedanken.

Wofür? Dafür, dass ihr uns besucht und bei uns Urlaub gemacht habt. Für diejenigen, die das erste Mal hier waren und für die Wiederholungstäter, die es einfach nicht lassen können.                  DANKE!

Dieser Artikel soll ein wenig beschreiben, welche Philosophie wir nun seit Jahren verfolgen und auch durchhalten wollen. Es geht um die Vermarktung unserer Ferienhäuschen hier an der Costa de la Luz.

Die wichtigsten Monate sind für uns zwischen April und Oktober. In der Winterzeit sind beide Häuschen meistens für die Familie reserviert. Es gibt aber auch Ausnahmen, wo auch im November bis März gemietet werden kann. Bitte dafür einfach eine kurze Mail schreiben.

Häufig bekommen wir Angebote von Vermietungsportalen. Da wird geworben was einen schon an teleshopping erinnert. Eine dänische Firma hat mich schon mehrfach angeschrieben, angerufen und wöchentlich neue und preiswertere Angebote geschickt. Sollte nach dem ersten Schreiben die Anzeige noch ca. 170,- Euro für 3 Monate kosten, war es nach ca. 4 Wochen nur noch 69,- Euro. Mit jeweiligen Hinweisen und Warnmails: “Nur noch 24 Stunden gültig” und “Letzte Gelegenheit”. Der überaus eifrige Telefonmann versprach viele skandinavische Gäste und eine fast an 100% grenzende Auslastung unserer beiden Häuschen. Außerdem seien die nordischen Gäste auch die Reichsten und Schönsten… ok… letzteres hat er nicht gesagt.

Es gab auch schon eine Agentur aus Cordoba, die unter dem Vorwand anriefen eines der Häuser im August für 14 Tage zu mieten. Ob sie mal vorbeischauen könnten zwecks Besichtigung? “Claro!” Es fährt ein recht teurer Mercedes in silbermetallic vor und ein äußerlich ungleiches Pärchen steigt aus. Er ca. Mitte 60 businessmäßig gekleidet mit perfekt gekämmten Halbglatzenkranz. Sie Ende 20, elegant gekleidet und heißen Highheels. Buenos días!

Auf meine Frage, wieviel Personen denn kommen möchten antwortet er recht kurz, “das wäre erst mal egal”. — Ok, sone Antwort kannte ich auch noch nicht und ich beobachte die Beiden weiter, wie sie mit einem Rundumblick unsere Finca begutachten. Er: “Wie war nochmal der Preis im August?” Ich: “525,- Euro die Woche” Er: “Ganz schön teuer!” Ich: “Nö!” Ich frage nochmal nach wegen Daten und Personenanzahl als die Stöckelblondine fragt, ob man da vorne nen Pool hinbauen könnte. Sie lächelt leicht und ich grinse zurück mit den Worten: “Claro!” und denke weiter (wenn du den bezahlst und den mit deinen anderen Modelamigas einweihst.) Ok, ich schweife ab…

Der S-Klassenfahrer kommt zur Sache und bietet mir an, uns einen festen 5-stelligen Betrag in den nächsten Tagen zu übergeben. Er ist sich sicher, dass er unsere Finca für die Zeit zwischen April und Oktober vermieten kann und verspricht nur gut situierte Engländer. Ich nicke freundlich und halte die Hand auf um ihn und seine Begleitung einen schönen Tag zu wünschen. Kurz bevor er ins Auto steigt schweift sein Blick nochmal auf unsere Häuser und den Panoramablick. Ich winke den beiden noch einmal zu, während ich noch einmal kurz über die verpasste Poolparty nachdenke… aber ich schweife schon wieder ab…

Es gibt zu Hauf  Portale, die Vermietern von Ferienhäusern tolle Auslastungen versprechen. Viele davon funktionieren bestimmt gut. Wir sind jetzt seit einigen Jahren bei fewo-direkt.de  Die Anzeige kostet ca. 360,- Euro pro Jahr. Vorteil: Es kommt zu keinerlei Preisaufschlägen für unsere Gäste! Ein immens wichtiger Punkt für uns! Ich stelle mir immer folgende Situation vor: In einem Haus sind Mieter, die entweder direkt angefragt haben oder eben über fewo-direkt. In unserem 2. Häuschen sitzen Gäste über einen Provisionsanbieter. Die bewegen sich übrigens immer bei ca. 20% Gebühr. Sind im August ca. 100,- Euro pro Woche mehr. Da haben wir keine Lust drauf.

Liebe Leute der Provisionsagenturen. Verstehe ich natürlich, dass ihr euern Laden finanzieren müsst. Die Erfolge werden euch auch bestimmt recht geben. Aber ich finde das Modell, wie wir es nun seit Jahren betreiben für unsere Gäste immer noch das gerechteste und so soll es auch bleiben.

Andere Formen der Werbung? Unsere FACEBOOK Seite erfreut sich aktuell über 370 “Fans”. Da poste ich fast täglich ein Bild von unserer Gegend. Habe neulich auch mal ausprobiert die Reichweite zu steigern und ein bischen Geld investiert. Die Reichweite stieg enorm. Aber anscheinend sind das nur Zahlen, die ich erstens nicht kontrollieren kann und 2. nicht verstehe was sie bedeuten. Es scheint so zu sein, dass unsere Facebook Seite auf der Timeline mal für nen Bruchteil der Sekunde durchgescrollt wird und fertig. Neue Fans hat´s auf jeden Fall nicht gebracht.

Der Versuch mit Google zu werben war auch eher übersichtlich. Aber da muss man bestimmt mehr Geld in die Hand nehmen um entsprechenden Erfolg zu haben. Und ganz ehrlich mal. Wenn Urlauber zuhause googlen und ein Ferienhaus in Andalusien suchen. Was geben die denn ein?

“Ferienhaus Andalusien” 330.000 Ergebnisse. “Ferienhaus Andalusien privat” 96.000 Ergebnisse. Selbst die Einschränkung “Ferienhaus Costa de la Luz” schießt schon wieder mit 192.000 Ergebnissen in die Höhe. Ich glaube, da kann auch keine ausgefuchste SEO Optimierung helfen.

Nicht, dass hier der Eindruck von Verzweiflung ensteht :) Wir sind mit den letzten Jahren zufrieden und können mit einem breiten Grinsen sagen, dass wir ganz tolle Gäste haben und hatten. Manche fragen mich: “Oh, vermieten…gibt es da nicht immer Probleme mit den Mietern?” Da muss ich nicht lange Überlegen und kann einfach sagen: “Nö!” :)

Genug des Geschleims jetzt.

Wichtig für uns ist natürlich die Empfehlung. Die virtuelle Verbreitung ist nicht einfach und da wird eifrig dran gearbeitet. Die Mund-zu-Mund-Propaganda funktioniert schon sehr gut. Falls ihr selber Betreiber einer Homepage seit oder auf Facebook seit, dann sind wir dankbar über Verlinkungen und Kommentare!

So, wer bis hier durchgehalten hat wird von einem Foto vom Strand belohnt. Enstanden gestern Abend in Zahora mit Unterwassergehäuse und im Neoprenanzug.

meer

 

Vielen Dank für´s Zuhören und saludos aus der Sonne!

 

 

Windsurf am Leuchtturm

Moin Leute,

nach einiger Zeit mal wieder ein flotter Levantetag am Leuchtturm. Genauer gesagt am Faro de Trafalgar in Los Caños de Meca. Der Spot ist nur ca. 6 Kilometer von unseren Häuschen entfernt. Abends kann man das Leuchtfeuer bis in unsere Wohnzimmer sehen. Bling bling —- bling. Das Signal vom Leuchtturm in Conil macht übrigens: Bling – bling – bling – bling. Wisst ihr Bescheid! ;)

canos-windsurf-levante-jose

 

Segel zwischen 3,3 und 4,7 waren angesagt. Mittags war der Wind ganz weg und einige Windsurfer durften sich beim Schwimmen austoben.

Mit von der Partie waren Henning Voges, Ben van der Steen und Ludo Jossin.

Viel Spaß mit den Fotos. Hier gibt es das Album auf FACEBOOK

Saludos

 

 

 

 

Beute

Hola Leute,

heute gab´s Beute in Los Caños.

Die nächsten Tage soll es stürmen und ersehntes Nass von oben fallen. Ich bin schon gespannt auf Wolkenkonstrukte und interessante Wellenformationen. Da muss ich den heutigen Sonnentag ausnutzen. Auf also nach Caños de Meca.

canos-beute-3637

 

Keine Surfaction

Die letzten Jahre bin ich eigentlich nur für Windsurfbilder nach Caños gefahren. Heute war aber kein Wind und keine Welle. Nur ein paar Spaziergänger (4?) waren in der Bucht am Faro de Trafalgar. Immer wieder unglaublich, wie leer außerhalb der Saison die Costa de la Luz ist. Temperaturen um die 23 Grad, T-Shirt Wetter und geile Winterfarben. Da schlägt das Fotofritzenherz höher.

canos-beute-3662

 

Motive, Motive, Motive

Da ist für jeden Fotobegeisterten was dabei. Einfach loslstapfen und nach rechts, links, oben und unten glotzen…klick, klack. Auf den warmen Sandboden legen und nen Stein anvisieren. Gerne doch mit offener Blende. Auch die lange Kanone darf gerne eingesetzt werden. Wo sonst die Wind- und Kitesurfer in die Lüfte hopsen heute “nur” die blanke Natur. Und auch ein paar blanke Touristenbeine… :) Nee, hab ich nicht fotografiert…

canos-beute-3639

 

Beute

Nach 2 Stunden watscheln und kraxeln am Leuchtturm sehe ich am Schluss noch 2 schwarze Vögel, die auch auf Jagd sind. Leider ziemlich weit entfernt. Da kommt auch das 400mm nicht wirklich ran. Was sind dat für Dinger? Also ich meine jetzt das Federvieh? Auf jeden Fall hat es was im Maul. Ja, klar…Fischbeute. Sehr gut.

canos-beute-3781

 

Ausbeute

Ich bin auf jeden Fall mit meiner Ausbeute total zufrieden. Ich hoffe ihr habt auch Spaß.

Fühlt euch frei den Beitrag zu kommentieren und zu teilen. “Feel free to share and comment” hört sich irgendwie cooler an”  :) Aktuellste Fotos gibt´s wie immer auf unserer Facebook Seite.

Daumen hoch und saludos aus El Palmar.

Die Mauersurfer von San Sebastian

Hallo Leude,

alle Winter wieder jette ich zurück in den Süden. Da in Leucate kein Wind zum Surfen vorhergesagt war, nahm ich die kürzeste Route über San Sebastian. Um die Nachmittagszeit kam ich an und spazierte ein wenig an der Bucht…ahhh…frische Atlantikluft und 17 Grad. Ganz gute Wellen hier…ui…was machen die denn da?

3 Hände voller Bodyboarder und 4 Surfer ca. 2 cm neben der Kaimauer auf 5 Quadratmeter am Wellen schlitzen…aukäy…kannte ich auch noch nicht. Also auf ein paar Fotos geschossen. Bei dem Verkehr hätte ich angenommen, dass sich im Minutentakt jemand die Finne vom Konkurrenten in den Körper schlitzt oder zumindest verbale Kloppereien stattfinden. Zum Glück Fehlanzeige. Die Jungs und Mädels sind geschickt und weichen ihren Kollegen wie auf einem Slalomparcour aus. Teilweise tauchen die menschlichen Hindernisse einfach ab. Zur Enttäuschung der blutrünstigen Leserschaft kann ich auch keine Schädelbasisbrüche an der Kaimauer vermelden.

Viel Spaß mit den Fotos…

 

Breaking Bad Serientipp

Hola Leute,

was hat denn ein Serientipp auf ner Seite zu tun, die sich mit Urlaub am Meer beschäftigt? Ja, nix eigentlich! Aber was soll´s. Ich schreibe halt was mich beschäftigt und was ich cool finde. Siehe auch hier mein Blogpost über Dave Grohl´s Sound City Dokumentation.

Ich bin Filmfan und es wird seit meinem Einstieg in die Fotografie vor ein paar Jahren immer “schlimmer” ;) . Ein großer Serienfan war ich eigentlich nie. Es gab einige wenige, die ich super fand. Erste Raumschiff Enterprise Staffeln mit Kaptain Kirk als Kurzer, danach auch “The next Generation”. Seit “Picket Fences – Tatort Gartenzaun” habe ich in den letzten 20 Jahren keine mehr gefunden, die mich interessiert hat. Bei letzterer habe ich alle Jubeljahre mal nach Wiederholungen oder DVD´s geschielt. Neulich habe ich herausgefunden, dass es da wohl keine geben wird. Hat was mit den Musikrechten zu tun. Skurril und schade.

Aber jetzt das: Breaking Bad. Ist in den letzten Jahren total an mir vorbeigegangen, bis ich mal ein Interview mit Oliver Kalkofe gelesen habe, in dem er sinngemäß schrub, dass die Amis uns es doch vormachen gute TV-Kost zu produzieren. Na, wenn der Oberkritiker das sagt muss was dran sein. Ein paar Kumpels darauf angesprochen, hielten die auch gleich den Daumen hoch und ab Anfang des Jahres habe ich dann losgelegt.

Achtung: Wer jetzt hier zufällig gelandet ist und die Story von Breaking Bad nicht kennt, sollte direkt abbrechen zu lesen, sonst nehme ich vielleicht ein bisle Spannung raus. :)

Es geht um den Chemielehrer Walter White, der mit seiner Normalofamilie in Albuquerque New Mexico lebt. Sein behinderter Sohn braucht besondere ärztliche Versorgung, welche die Krankenversicherung nicht vollständig abdeckt. Daher arbeitet Mr. White nebenbei noch in einer Autowaschanlage. Bei einer Routineuntersuchung wird bei Walter Lungenkrebs festgestellt. Sein Schwager arbeitet beim Drogendezernat und nimmt Walter mal auf einen Einsatz mit. Dabei lernt Walt denn Methhead Jesse Pinkman kennen. Die beiden beschließen die synthetische Droge Crystal-Meth zu kochen. Der Chemielehrer produziert das reinste Meth, was Drogenprofi Jesse jemals gesehen hat. Eine neue Geldquelle ist für Walter gefunden. Somit kann er seine Behandlung für seine Krebserkrankung zahlen und seine Familie versorgen.

Das soll mal als Einleitung reichen.

“Schaust du die erste Folge, bist du süchtig!”

Das haben mir schon ein paar Freunde prophezeit. Ja, richtig Leute! Genauso war es bei mir! Aber warum eigentlich?

 

Die Story ist einfach durchgehend klasse! Super gefilmt, Licht finde ich toll, Locations geil, Farben gut (wurde auf 35mm Film gedreht), Schauspieler absolut überzeugend und eine nicht endende Spannung. Klasse Handlungsbögen und man kann es kaum abwarten bis die nächste DVD wieder im Postkasten ist. Musik! Auf keinen Fall darf ich den Job des Komponisten Dave Porter vergessen. Knaller! Für meinen Geschmack immer an der richtigen Stelle und nie überladend. Was mich auch total geflasht hat, ist das Bonusmaterial. Da gibt es von “deleted scenes” bis Interview´s alles was das Filmnerdherz begehrt. Besonders interessant sind die Folgen im Original und im Hintergrund sprechen Schauspieler, Produzent und Erfinder Vince Gilligan, Lichtleute, Regisseure etc. über die jeweilige Folge. Manchmal erinnert das an alte Zeiten, wo man mit Kumpels zum dritten mal Rocky I gesehen und nur noch drüber gelabert hat. Dazwischen gibt es für den Filmnerd interessante Insiderinfos.

Es scheint wohl ein neuer Trend im Amiland zu sein, gute Storys in Serienform zu verpacken. Breaking Bad kommt mir gar nicht wie eine Serie vor, sondern eher wie ein ultralanger Kinofilm. Trotz 62 Folgen aber nie langweilig. Das Beste was ich seit Jahren gesehen habe!

Also wenn ihr mal auf der Suche nach gutem TV seit, dann spreche ich hiermit eine absolute Empfehlung aus. Die komplette Staffel gibt es bei amazon für 100,- Piepen. Da weiß ich aber nicht, ob das Bonusmaterial auch mit drauf ist. Einziger Wermutstropfen ist, dass ich jetzt mit der kompletten Serie durch bin. Aber auch hier muss ich sagen: Vince Gilligan hat für meinen Geschmack genau den richtigen Absprung geschafft. Sicher, Fans hätten Breaking Bad noch jahrelang gerne weitergeschaut. Aber dann wäre es nicht mehr besonders gewesen.

Congratulations Breaking Bad. Das war großes und langes Kino!!!

In diesem Sinne: Gut glotz!

 

 

…und jetzt kann ich endlich die ganzen Making of´s und B-Rolls im Internet stöbern… ;)

Surfen El Palmar

Liebe Leute,

übers Surfen in El Palmar habe ich ja schon mehrfach gepostet. Auf unserer Facebookseite zeige ich regelmäßig Fotos über die Wellenkönige

Aber es soll ja auch Menschen geben, die nicht bei Facebook sind. Daher poste ich jetzt regelmäßiger auch hier Fotos, damit ihr nicht zu kurz kommt. :)

surf-9358

Jetzt, mitten im Sommer gibt es eher mäßige Wellen. Die Surfsaison fängt dann im Herbst wieder an. Wir haben im Oktober noch ein paar Tage frei. Wer interesse hat, sollte sich schnell melden.

Saludos

Carsten